Die Landesmitgliederversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium der GJ Sachsen. Sie tritt mindestens zweimal im Jahr nach Einberufung durch den Landesvorstand zusammen. Unsere LMVen dienen der Vernetzung unserer Mitglieder, dem Austausch untereinander, der Weiterbildung und der inhaltlichen Ausrichtung unserer Arbeit auf Landesebene. Außerdem sind sie eine wunderbare Gelegenheit, sich kennenzulernen und Spaß zu haben. Dort werden das Programm des Landesverbandes festgelegt, der Vorstand und andere Gremien gewählt und Workshops und Seminare zu verschiedenen Themen angeboten.

 

1. Landesmitgliederversammlung 2016
Leipzig | 23. – 24. Januar

 

GJ Sachsen Logo

Liebe Igel*innen,
Liebe Interessierte,

 

hiermit möchten wir euch zur ersten Landesmitgliederversammlung (LMV) im neuen Jahr 2016 einladen, die

 

von Samstag, dem 23. Januar 2016 , um 11:00 Uhr
bis Sonntag, dem 24. Januar 2016, um 15:30 Uhr

 
im Grünen Raum am Kanal, Zschochersche Straße 59, 04229 Leipzig

 

stattfinden wird. Wir sind diesmal im Regionalbüro von Dr. Claudia Maicher, MdL, zu Gast. Die genaue Anfahrtsbeschreibung zum Tagungsort findet ihr hier.

Im thematischen Teil wollen wir uns gemeinsam mit Dr. Claudia Maicherm MdL; Valentin Lippmann, MdL und Mitglied der GRÜNEN JUGEND; Katja Meier, MdL; Holger Haugk, grüner Osteuropaexperte und Jürgen Kasek, Landesvorsitzender der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen, und mit euch Igel*innen mit dem Schwerpunktthema Demokratie und Bürger*innenbeteiligung beschäftigen. Den Sonntagsworkshop wird Karl Bär zum Thema TTIP leiten. Karl ist ehemaliger Bundessprecher der GRÜNEN JUGEND und arbeitet jetzt im Umweltinstitut München.

Ihr seid herzlichst dazu aufgerufen, euch mit eigenen Anträgen und Änderungsanträgen in die inhaltlichen Debatten einzubringen. Alle Anträge und Änderungsanträge findet ihr auf der Plattform AntragsGrün unter diesem Link. Dort habt ihr auch die Möglichkeit, Anträge zu unterstützen, Kommentare abzugeben und, was am wichtigsten ist, Anträge und Änderungsanträge einzureichen.

Alle zu wählenden Ämter, für die ihr euch bewerben könnt, findet ihr hier. Bitte beachtet, dass Bewerbungen nur mit eurer ausdrücklichen Erlaubnis auf dieser Seite veröffentlicht werden (gemäß §2, Abs. 8 GO).

 

 

Tagesordnung

 

Samstag, 23. Januar 2016:

 

TOP 1 (11:00 – 11:10 Uhr): Begrüßung und Formalia

TOP 2 (11:10 – 11:15 Uhr): Grußworte, mit Dr. Claudia Maicher, MdL

TOP 3 (11:15 – 12:45 Uhr): Europa-Workshop zur aktuellen politischen  Lage in Polen unter der rechtskonservativen Regierung, mit Holger Haugk

 

12:45 – 13:30 Mittagessen

 

TOP 4 (13:30 – 15:00 Uhr): Leitanträge des Landesvorstandes

TOP 5 (15:00 – 16:30 Uhr): Verschiedene Anträge

TOP 6 (16:30 – 17:15 Uhr): Haushalt und Finanzen

TOP 6.1: Beschluss des Haushaltes des Landesverbandes für das Geschäftsjahr 2016

TOP 6.2: Wahl der Rechnungsprüfer*innen (Frauen*-Platz)

TOP 6.3: Wahl der Basisdelegierten (Frauen*-Platz) im Bundesfinanzausschuss

 

TOP 2 (17:15 – 17:30 Uhr): Grußworte (Fortsetzung), mit Valentin Lippmann, MdL

TOP 7 (17:30 – 18:00 Uhr): GRÜNE JUGEND Freiberg

TOP 7.1: Anerkennung der Ortsgruppe Freiberg (Auflösung der GJ Mittelsachsen)

TOP 7.2: Bericht der GRÜNEN JUGEND Freiberg

 

TOP 8 (18:00 – 18:45 Uhr): Workshop zur Jugend- und Bürger*innenbeteiligung im ländlichen Raum, mit Katja Meier, MdL

 

ab 18:45 Abendessen und gemeinsame Abendgestaltung in der Bar „Noch Besser Leben“, Merseburger Straße 25, 04229 Leipzig, http://www.nochbesserleben.com/hier-findet-ihr-uns/

 

Sonntag:

 

TOP 3 (10:30 – 12:30 Uhr): Europa-Workshop (Fortsetzung) zum Freihandelsabkommen TTIP, mit Karl Bär

TOP 9 (12:30 – 13:00 Uhr): Mitte-Ost-Zusammenarbeit und Gestaltung der inhaltlichen Arbeit

 

13:00 – 13:45 Mittagessen

 

TOP 5 (13:45 – 14:45 Uhr): Verschiedene Anträge (Fortsetzung)

TOP 10 (14:45 – 15:30 Uhr): Abschlussdiskussion

 

 

Weitere Informationen

Alle Informationen zum Tagungsort und eine ausführliche Wegbeschreibung findet ihr hier.

Alle Informationen zu den zu wählenden Ämtern und zur Antragsstellung findet ihr hier.

 

Wie funktioniert die Fahrtkostenrückerstattung?

Die Kosten für die Anfahrt zur LMV, die entstehen, wenn ihr öffentliche Verkehrsmittel benutzt, werden vom Landesverband übernommen. Fahrtkosten für den Fernverkehr werden zum BahnCard50-Preis, Fahrtkosten für den Nahverkehr komplett erstattet. Um die Fahrtkostenrückerstattung in Anspruch nehmen zu können, müsst ihr innerhalb von sechs Wochen nach der Entstehung der Kosten einen Antrag auf Rückerstattung stellen. Das Antragsformular findet ihr auf dieser Seite.