PRESSEMITTEILUNG

 

Nr. 10/2015

Datum: 30.09.2015

 

GRÜNE JUGEND Sachsen fordert kritische Aufklärung im Bezug auf stereotype
Rollenbilder in den Medien
———————————————————————————-
Kämmerer: „Stereotype Rollenbilder kritisch hinterfragen. Mehr Aufklärung an Schulen.“
———————————————————————————-

Die Landesmitgliederversammlung der GRÜNEN JUGEND Sachsen hat sich am vergangenen Wochenende für eine verstärkte Aufklärung von Kindern und Jugendlichen im Bezug auf Medien ausgesprochen, die stereotype Rollenbilder verbreiten.

Dazu  erklärt Anne Kämmerer, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Sachsen:

„Kinder und Jugendliche müssen sich in einer Welt zurechtfinden, in der schlanke große Frauen in lasziven Posen als Schönheitsideal gelten. Wir möchten, dass ihnen in der Schule das Handwerkszeug mitgegeben wird sich kritisch mit Körpern in der Realität, sowie mit den in Werbung und Medien verbreiteten Idealen auseinanderzusetzen.“

Die Landesmitgliederversammlung diskutierte insbesondere den Einfluss von Werbung, in der extrem schlanke Frauen als Normalbild dargestellt werden, sowie über die Sendung „Germanys Next Topmodel“.

„Gerade Kinder und Jugendliche sind durch die vermittelten Rollenbilder besonders beeinflussbar. Es gilt ihnen zu helfen sich zu starken Persönlichkeiten zu entwickeln. Dies kann nur durch eine frühe Aufklärung gewährleistet werden.“, so Kämmerer.

 

Der Beschluss findet sich unter:
http://gj-sachsen.de/aktuelles/2015/09/26/beschluss-der-landesmitgliederversammlung-feminismus-ist-nicht-obsolet-soziale-und-wirtschaftliche-ungerechtigkeiten-bekaempfen/

 

—————————————————–
Pressekontakt:

Anne Kämmerer
Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Sachsen

 

GRÜNE JUGEND Sachsen
Landesgeschäftsstelle
Wettiner Platz 10
01067 Dresden

 

Email: anne(punkt)kaemmerer(ät)gj-sachsen(punkt)de

Weitere Beiträge

GRÜNE JUGEND wirbt für echten Politikwechsel und ökologische, soziale und generationengerechte Polit... Landesmitgliederversammlung beschließt inhaltliche Schwerpunkte im Jugendwahlkampf und Ablösung der CDU aus der Regierung als strategisches Ziel zur Landtagswahl Auf ihrer zweiten Landesmitgliederv...
Fakultätsschließungen an Uni Leipzig – GJ: „Das Konzept Volluniversität droht zu kippen!“ Am Dienstag, dem 18. Februar 2014, erklärte Prof. Dr. Beate Schücking, Rektorin der Universität Leipzig, dass mit Fortfahren der aktuellen Kürzungspläne durch Staatsregierung und Sächsischen Landtag a...