Wie ja sicher auch schon einige gehört haben, planen die Nazis am 13.02. einen Gedenkmarsch für „die Opfer des alliierten Bombenterrors“ in Dresden. Wir unterstützen daher den Aufruf, demokratisch gegen diese Verherrlichung des Dritten Reichs zu demonstrieren, um ein klares Signal gegen Rechtsextremismus zu setzen.

Dazu brauchen wir natürlich auch so viel Unterstützung wie möglich! Kommt deshalb möglichst zahlreich nach Dresden, und wichtig: Bringt alle verfügbaren Grüne Jugend Flaggen mit, damit wir ganz klar Farbe bekennen können!

Dazu hier jetzt mal die wichtigsten Daten:

Die bürgerliche Demo „GehDenken“ startet um 17.00 Uhr am Albertplatz (Jorge Gomondai Gedenkstein) und zieht mit einer Zwischenkundgebung an der Synagoge bis zum Georgentor. Der Großteil der GJ Dresden wird an dieser Demo teilnehmen.

Zwischen 16 und 20 Uhr findet im Bereich Synagoge, Neumarkt/Frauenkirche, Schlossplatz die Demokratiemeile statt, an der sich die GJ zusammen mit Altgrün mit einem Stand beteiligen wird – auch dafür brauchen wir noch möglichst viel Unterstützung!

Außerdem wird um 16.00 Uhr die Antifa-Demo am Dr. Külz Ring/Altmarktgalerie starten – hier sollte auf GJ-Fahnen verzichtet werden.

Mehr Infos findet ihr unter

www.dgb-dresden.de

www.nazis-blockieren.tk

www.gruene-jugend-leipzig.de

Für Absprachen bezüglich Treffpunkt könnt ihr euch dirket bei den bekannten KoordinatorInnen melden oder an buero(at)gj-sachsen.de schreiben.