Sicher im Internet unterwegs zu sein wird immer schwieriger: Angriffe auf persönliche Daten, wie der von einem Hacker auf Daten von mehreren Hundert Politiker*innen im Januar zeigen es.
Gleichzeitig nehmen sich Polizei und Verfassungsschutz heraus, immer mehr Daten über unser Leben und unser politisches und aktivistisches Handeln im Internet zu erfassen.
Gerade, wenn du politisch unterwegs bist und dich dadurch angreifbar machst, ist es wichtig, die Risiken so klein wie möglich zu halten.
Wie du das machst, erfährst du bei unserem Seminar. 
Thematische Schwerpunkte werden sein: 
  • Verschlüsseltes Kommunizieren
  • Sicherer Umgang im Internet 
Die genauen Referent*innen teilen wir dir noch mit. 
Das Seminar geht am Samstag, 30.03., um 13 Uhr los und endet spätestens um 18 Uhr.
Veranstaltungsort: Riesa e.V., Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden 
Bitte melde mit bei Julia an: buero@gj-sachsen.de
Für dich fallen keine weiteren Kosten an. Wir übernehmen die Fahrtkosten und es wird Verpflegung vor Ort geben. 
Wenn du Hilfe oder Unterstützung für die Teilnahme an der Veranstaltung brauchst, melde dich bitte so früh wie möglich bei uns. Wir können uns z.B. um Gebärdensprachdolmetscher*innen oder Kinderbetreuung kümmern. Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht mit rollstuhlgerechter Toilette. 
*Die Veranstaltung wird veranstaltet vom Ring Politischer Jugend Sachsen e.V. (RPJ) in Kooperation mit der GRÜNEN JUGEND Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.