23. Juni 2022

Podiumsdiskussion: Rechte Strukturen in Dresden



Wann:
26. Juni 2022 um 16:00
2022-06-26T16:00:00+02:00
2022-06-26T16:15:00+02:00
Wo:
Herbert-Wehner-Werk
Devrientstr. 7
01067 Dresden
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Ortsgruppe Dresden

Sachsen hat ein Problem mit Rechtsextremismus und auch die Landeshauptstadt ist dabei nicht ausgenommen. Im Jahr 2017 hat die Stadt Dresden einen 10 Punkte Aktionsplan gegen Rassismus aufgestellt und ist der europäischen Städtekoalition gegen Rassismus beigetreten. 2019 beschloss der Stadtrat den sogenannten Nazinotstand und in diesem Jahr wurde Dresden schließlich doch zum sicheren Hafen erklärt.

Ist die Stadt nun auf einem guten Weg? Was wurde bisher versäumt und was sollten die nächsten Schritte sein? Wir wollen mit unseren Gäst*innen darüber sprechen wie sie die Strategie der Stadt gegen rechts bisher erlebt haben und was sie sich für die Zukunft wünschen.

Zusammen mit den Jusos Dresden laden wir euch dafür am Sonntag, 26. Juni um 16 Uhr ins Herbert-Wehner Werk (Devrientstr. 7, 01067 Dresden) ein. Im Rahmen der Podiumsdiskussion werden unsere Oberbürgermeisterkandidatin Eva sowie Vertreter*innen von Zeugen der Flucht, LAG Queeres Netzwerk Sachsen, Seebrücke Dresden, Dachverband Sächsischer Migrantenorganisationen und Haltung Zeigen mit uns ins Gespräch kommen.

Wir freuen uns auf euch!



← zurück