Header-Bild
JUNGE GRÜNE Politik in Sachsen
ökologisch. solidarisch. gerecht.

Gemeinsame Pressemitteilung der GRÜNEN JUGEND Sachsen und den Jusos Sachsen 15.09.2020 Angesichts der menschenunwürdigen Lage in Moria, die sich durch den Brand nochmal dramatisch verschärft haben, fordern die GRÜNE JUGEND Sachsen und die Jusos Sachsen das Landesaufnahmeprogramm für Geflüchtete auf 500 Menschen auszuweiten und zügig umzusetzen. Merle Spellerberg, Landessprecherin der GRÜNEN JUGEND Sachsen erklärt dazu: […]

Liebe GJ*lis, Die dritte Mitgliederversammlung der GRÜNEN JUGEND Sachsen in diesem Jahr steht vor der Tür! Hiermit laden wir euch herzlich ein, vom 16.-17. Oktoberab 16 UhrHeinrichstraße 904317 Leipzig Bewerbungen und Anträge könnt ihr hier einreichen und ansehen: https://gj-sachsen.antragsgruen.de/3lmv2020 Wie ihr der Tagesordnung entnehmen konntet, stehen Satzungsänderungen an. Auch wenn diese aller Voraussicht nach überwiegend […]

Pressemitteilung vom 01.09.2020 Zum Abriss zweier Häuser in Mühlrose durch den Braunkohlekonzern LEAG erklärt Jonathan Gut, Landessprecher der Grünen Jugend Sachsen: “Der Abriss der Häuser in Mühlrose ist ein inakzeptabler Schritt. Jegliche Abrissarbeiten von der LEAG müssen sofort gestoppt werden. Mittlerweile bestätigen sogar Gutachten der sonst so kohlefreundlichen Bundesregierung, dass die Kohle unter Mühlrose nicht […]

Dieser Sommer wird feministisch! Ob der Kampf um die Abschaffung des §219a StGB, der antifeministische Backlash in vielen Staaten Europas, die „Genderideologie“ als Kampfbegriff der neuen Rechten oder der Pay Gap: der Feminismus muss momentan an vielen Fronten kämpfen. Frauenrechte werden aktiv bedroht, während vielerorts behauptet wird, die Gleichstellung zwischen den Geschlechtern wäre doch längst […]

Beschluss der 2. Landesmitgliederversammlung 2020 04.07.2020 | Digital Arbeitsverweigerung gegen Rechts – Ambitioniert gegen links. So lässt sich nicht nur die Arbeit des sächsischen Verfassungsschutzes beschreiben, sondern oftmals auch die Arbeit der Polizei und des Innenministeriums im Allgemeinen. Der Verfassungsschutz ist bereits in der Vergangenheit vor allem durch seine Blindheit auf dem rechten Auge aufgefallen. […]

Beschluss der 2. Landesmitgliederversammlung 2020 04.07.2020 | Digital Das Recht auf Asyl ist ein in unser Verfassung verankertes Grundrecht. Vonkonservativen Kräften, die auf Landes-, Bundes und Europaebene stark vertreten sind, wird dieses Recht jedoch aus politischem Kalkül mit Füßen getreten. Wir als GRÜNE JUGEND Sachsen fordern die bedingungslose Einhaltung menschenrechtlicher Standards für geflüchtete Personen. Nicht […]

Beschluss der 2. Landesmitgliederversammlung 2020 04.07.2020 | Digital Die Klimakrise bedroht in nie dagewesener Weise unsere Lebensgrundlagen und schon heute leiden viele Menschen, insbesondere im Globalen Süden, unter ihren Folgen. Uns bleiben nur noch wenige Jahre Zeit, um die Erderwärmung auf ein „erträgliches“ Maß einzudämmen und unsere Lebensgrundlagen zu schützen. Die Klimakrise ist längst zu […]

Beschluss der 2. Landesmitgliederversammlung 2020 04.07.2020 | Digital Aufgrund der sich ausbreitenden Corona-Pandemie müssen große CSDs in diesem Jahr leider weltweit ausfallen. Dabei wirkt die momentane Krise jedoch wie ein Brennglas auf die Herausforderungen der queeren Community rund um den Globus. Obwohl seit drei Jahren für gleichgeschlechtliche Paare die Möglichkeit besteht, sich trauen zu lassen […]

Beschluss der 2. Landesmitgliederversammlung 2020 04.07.2020 | Digital Antragsteller*Innen:Kassem Taher Saleh, Merle Spellerberg, Jonas Wübbenhorst, Paula Moser, Nils Rübelmann, Anne Rußeck, Lotta Möller Der Mord an George Floyd am 25.05.2020 und das gewaltsame Vorgehen gegen die darauffolgenden Proteste haben wieder gezeigt welche tödliche Gefahr von Rassismus und Polizeigewalt gegen Schwarze ausgeht. Am 12. Juni, nur […]

Beschluss der 2. Landesmitgliederversammlung 2020 04.07.2020 | Digital Parken im Öffentlichen Raum ist viel zu billig. Wenn das Parken nicht kostenlos ist, sind die Gebühren zum Parken eines Autos für Bewohner*innen bisher spottbillig. Die Gebühren decken noch nicht einmal die Kosten einer Kommune zum Erhalt des Parkplatzes. Dies ist eine ungerechte Bevorzugung eines umweltschädlichen Verkehrsmittels. […]